Obstbau

Im Jahr 2002 wurden die ersten Apfelbäume auf schwach wachsenden Unterlagen gepflanzt. Was damals mit der Pflanzung von 100 Bäumen begann, ist heute auf eine Obstanlage von 1 ha Größe angewachsen. Neben Äpfeln werden auch noch Birnen und Zwetschgen sowie Kirschen angebaut. Das Obst aus dieser Anlage ist hauptsächlich für den Konsum bestimmt. So haben wir die gängigen Apfelsorten „Elstar“ und „Jonagold“ im Programm, genauso wie alte Klassiker, wie beispielsweise „Boskoop“ und auch neue robuste Sorten im Test. Im Gegensatz zum Kartoffelbau kann im Bereich des Apfelanbaus nicht einfach „mal eben“ eine neue Sorte getestet werden.

Erste Erfahrungen können erst nach einigen Jahren gesammelt werden, wenn die Bäume im Ertrag stehen. Bei erfolgreichen Sorten dauert die Ausweitung des Anbaus weitere 3-5 Jahre bis zu den ersten Erträgen. Deshalb sind uns der Austausch mit Partnern und die Weiterbildung in diesem Bereich besonders wichtig. Auch der Besuch von Fachveranstaltungen, sowie die Mitgliedschaft in den örtlichen Obstbauorganisationen, gehört bei uns zum „Pflichtprogramm“.